Italienisches Kulturinstitut Stuttgart 
Italienische Flagge
Logo der Italienischen Kulturinstitute: Hälfte der Skulptur "Große Sphäre" von Arnaldo Pomodoro auf rotem GrundAbbildung des Gemäldes "Die ideale Stadt", Luciano Laurana zugeschrieben im Palazzo Ducale Urbino
italiano | Neuigkeiten
| Das Institut
| Unsere Veranstaltungen
| Italienisch lernen
| Bibliothek, Videothek, Links
| Weitere Informationen
>Kalenderübersicht der Veranstaltungen des Istituto-
>Veranstaltungen anderer Anbieter-
>Veranstaltungen in Italien-

Veranstaltungen in Italien

Suchmaschine des Italienischen Kulturministeriums

Die Seite des Ministero per i Beni e le Attività Culturali für die wichtigsten kulturellen Veranstaltungen in Italien.
Accademia Nazionale di Santa Cecilia - Rom Accademia di Santa Cecilia: Spielplan

Rom, Auditorium Parco della Musica
Teatro di San Carlo - Neapel Teatro San Carlo: Spielplan der Oper und des Balletts

Neapel, Teatro San Carlo
Mailand, Teatro alla Scala Teatro alla Scala: Spielplan der Oper und des Balletts

Mailand, Teatro alla Scala
Genua, Teatro Carlo Felice Teatro Carlo Felice: Spielplan für Oper, Ballett und Sinfonie

Genua, Teatro Carlo Felice
Venedig, Gran Teatro La Fenice Gran Teatro La Fenice: Spielplan

Venedig, Gran Teatro La Fenice

Wichtige Ausstellungen, Kongresse und Festivals


Giacomo Manzù: Bronze büste von Danela Gardner (1981) Giacomo Manzù e le sue donne

Tarent, Museo Nazionale Archeologico (MARTA): 5. Juli - 30. November 2014

Zwischen den archäologischen Preziosen des Museums in Tarent werden die modernen Skulpturen des Bergamascer Künstlers Giacomo Manzù gezeigt.

Römisches Porträt eines alten Mannes aus Foruli Secoli augustei
Messaggi da Amiternum e dall´Abruzzo antico

Chieti, Palazzo de' Mayo: 11. Juli 2014 - 11. Januar 2015

Die beiden Ausstellungen (die Ausstellung im Museo Archeologico Nazionale ging schon am 30. September 2014 zu Ende) beleuchten anlässlich der Feiern zum 2000. Todesjahr des römischen Kaisers Augustus das Leben, die Kunst und Kultur der römischen Stadt Amiternum und der Abruzzen in der Antike.
Gentile Da Frabriano: Madonna mit Kind und musizierenden Engeln (Perugia, Galleria Nazionale dell´Umbria) Da Giotto a Gentile
Pittura e scultura a Fabriano fra Due e Trecento

Fabriano (Provinz Ancona), Pinacoteca Civica "Bruno Molajoli": 26. Juli - 30. November 2014

Gemälde von Giovanni Baronzio, Cimabue, Gentile da Fabriano, Bartolo Da Fabriano, Mello Da Gubbio, Giuliano da Rimini, Bernardo Daddi, Maestro dell'Incoronazione di Urbino, Maestro Di Campodonico, Maestro Di Figline, Rainaldo Di Ranuccio, Maestro di Sant'Emiliano, Puccio di Simone, Francescuccio Ghissi, Giotto, Fra' Giovanni Di Bartolomeo, Pietro Lorenzetti und anderen - alles Künstler des 13. und 14. Jahrhunderts, die direkt oder indirekt etwas mit Fabriano zu tun hatten.
Man Ray: Noire et blanche (1926) Man Ray a Villa Manin

Passariano di Codroipo (Provinz Udine), Villa Manin: 13. September 2014 - 11. Januar 2015

Große Retrospektive des großen amerikanischen Künstlers, der durch seine Fotografien und experimentellen Filme bekannt geworden ist. Über 300 Werke werden gezeigt.
Marc Chagall: Die liebenden in Blau (1914) Marc Chagall
Una retrospectiva 1908 - 1985

Mailand, Palazzo Reale: 17. September 2014 - 1. Februar 2015

Größte Retrospektive des Malers der letzten 50 Jahre.
Giovanni Segantini: Mezzogiorno sulle Alpi (1891) Segantini. La mostra

Mailand, Palazzo Reale: 18. September 2014 - 18. Januar 2015

Die bisher größte Ausstellung über den italienischen Maler Giovanni Segantini (1858-1899) in Italien wird in den nächsten Monaten in Mailand gezeigt. Über 120 Werke aus Museen und Sammlungen aus aller Welt präsentieren das Oevre dieses zwischen Divisionismus und Symbolismus anzusiedelnden Malers.
Rossella Belluso: Markt in Asmara (2013) Eritrea – Il paese rosso

Rom, Preistorico Etnografico “Luigi Pigorini”: 25. September - 26. November 2014

Die Ausstellung bietet ein vielstimmiges Bild dieses Landes am Horn von Afrika: von der Geburt des Menschen über das sagenhafte Land Punt bis heute.
Gladiatorenhelme Gladiatores e Agone Sportivo
Armi e armature dell´Impero Romano

Rom, Stadio di Domiziano (unter Piazza Navona): 25. September 2014 - 30. März 2015

Nach jahrelanger Restaurierung sind die unter der Piazza Navona ausgegrabenen Reste des Stadions des Domitian wieder zugänglich. Die Ausstellung zeigt die Waffen und Ausstattung der Gladiatoren.
Giorgio De Chirico: Frutta con busto di Apollo (1973) Giorgio De Chirico e l´oggetto misterioso

Monza (Provinz Monza und Brianza), Serrone della Villa Reale: 27. September 2014 - 1. Februar 2015

Der große Meister der "metaphysischen Malerei" in den frisch-restaurierten Räumen der Villa in Monza.
Eugenio Fasana: Dent di Géant am Mon Blanc (1947) Eugenio Fasana
Mitografia di un alpinista

Gemonio (Provinz Varese), Museo Civico Floriano Bodini: 21. September - 21. Dezember 2014

Gemonio ehrt seinen großen Sohn, den Bergsteiger, Maler, Schriftsteller und Journalisten Eugenio Fasana (Gemonio, 29.04.1886 – Milano, 22.11.1972). Anhand der Gemälde und Bücher Fasanas wird dessen bewegtes Leben beleuchtet. Fasana machte einige spektakuläre Erstbesteigungen und war ein Pionier des modernen Bergsteigens.
Giambattista Tiepolo: L´Olimpo Tiepolo
I colori del disegno

Rom, Kapitolinische Museen: 3. Oktober 2014 - 18. Januar 2015

Tiepolo war ein wahrhaftes Genie der Zeichnung. Die Ausstellung in den Kapitolinischen Museen zeigt diesen Aspekt des großen venezianischen Künstlers.
El Lisickij: Radiosprecher (1920-1921) Avanguardia Russa da Malevič a Rodčenko
Capolavori dalla Collezione Costakis

Turin, Palazzo Chiabese: 3. Oktober 2014 - 15. Februar 2015

300 Werke der wichtigsten Vertreter der russischen Avantgarde, die der russische Sammler George Kostakis vor der Vernichtung bewahrte. Werke von Kazimir Malevič, Lyubov Popova, Alexandr Rodčenko, Olga Rozanova, El Lisickij und Varvara Stepanova.
Ravenna, San Severo Classe (Modell) Imperiituro
Renovatio imperii - Ravenna nell´Europa ottoniana

Ravenna, Museo TAMO und Biblioteca Classense: 4. Oktober 2014 - 6. Januar 2015

Eine Ausstellung über die Idee des Imperiums von der Antike bis ins Europa von Karl dem Großen und den Ottonen. Das kulturele erbe Ravennas wird zum Angelpunkt in der Zeit und im Raum zwischen Antke und Mittelalter, zwischen Orient und Okzident.
Gustave Dorè: Illustration für Ariosts Orlando Furioso (1881) L´Orlando Furioso
Incantamenti, passioni e follie
L´arte contemporanea legge l´Ariosto

Reggio nell´Emilia, Palazzo Magnani: 4. Oktober 2014 - 11. Januar 2015

Ariosts Rasender Roland hat seit jeher die Künstler inspiriert. Ausgehend von Werken des 19. Jahrhunderts zeigt die Ausstellung in Ariosts Heimatstadt vor allem Gemälde, Illustrationen, Skulpturen und Fotografien zeitgenössischer Künstler.
Adi Nes: Untitled (aus der Serie "Soldiers"), 1999 La Guerra che verrà non è la prima
1914 - 2014

Rovereto (Provinz Trient), Museo di Arte Moderna e Contemporanea Rovereto e Trento (MART): 4. Oktober 2014 - 20. September 2015

Gemälde, Fotografien, Installationen zum Thema Krieg. Ausstellung aus Anlass des 100. Jahrestages des Beginns des Ersten Weltkriegs.
Nicolas Tournier: Un Concert (1624-1626) I bassofondi del Barocco
La Roma del vizio e dela miseria

Rom, Academie de France à Rome (Villa Medici): 7. Oktober 2014 - 18. Januar 2015

Die Ausstellung zeigt die dunkle Seite des barocken Rom mit seinen Tavernen und anderen Orten des Zeitvertreibs. Gerade diese Stätten der Sünde waren für die Maler der Zeit besonders attraktiv.
Francesco Lojacono: Estate o Sulla via di Romagnolo (1897) Di là del faro
Paesaggi e pittori siciliani dell'Ottocento

Palermo, Villa Zito: 9. Oktober 2014 - 9. Januar 2015

Über 100 Werke von Künstlern, die überwiegend in Sizilien gearbeitet und sich des Themas Landschaft angenommen haben. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf das 19. und frühe 20. Jahrhundert gelegt.
Dadamaino: Volume (19609) Dadamaino 1930 - 2004

Asti, Fondazione Giov-Anna Piras: 11. Oktober - 30. November 2014

10 Jahre nach ihrem Tod widmet die Fondazione Giov-Anna Piras in Asti der Künstlerin Edoarda Emilia Maino eine große Retrospektive.
Hans Memling: Mann mit römischer Münze (Bernardo Bembo?), 1473-1474 Memling
Rinascimento fiammingo

Rom, Scuderie del Quirinale: 11. Oktober 2014 - 18. Januar 2015

Eine große Ausstellung für Hans Memling, der nach dem Tode seines Lehrer Rogier van der Weyden zum wichtigsten flämischen Maler aufstieg.
Japan-Ausstellung in Treviso Giappone
Dai Samurai a Mazinga

Treviso, Casa die Carraresi: 11. Oktober 2014 - 22. Februar 2015

Die mythische Sonne des Ostens, seine jahrtausendealte Kultur mit seinen großen Kontrasten, der Welt der wilden Samurai, der freundlichen Geishas und der fantastischen Mangas.
Afghanischer Teppich mit Darstellung einer Kalaschnykov AK 47 (1980-1989) Calpestrare la Guerra

Rovereto (Provinz Trient), Casa d´Arte Futurista Depero (MART): 11. Oktober 2014 - 1. März 2015

Nach dem Einmarsch der sowjetischen Truppen in Afghanistan kommen dort nee Motive in der Teppichknüpfkunst auf. Neben den traditionellen Mustern findet man Panzer und Kalaschnykovs.
Alberto Giacometti: Annette assise (1956) Alberto Giacometti
A un passo dal tempo - Giacometti e l´arcaico

Nuoro, Museo d´Arte Provincia di Nuoro (MAN): 24. Oktober 2014 - 25. Januar 2015

Die Werke Giacometti werden seinen etruskischen Vorbildern gegenübergestellt.
Ausstellung "Il viaggio oltre la vita" in Bologna Il viaggio oltre la vita
Gli Etruschi e l´aldilà tra capolavori e realtà virtuale

Bologna, Museo della Storia di Bologna (Palazzo Pepoli): 25. Oktober 2014 - 22. Februar 2015

Die Ausstellung mit vielen multimedialen Elementen beschäftigt sich mit den Jenseitsvorstellungen der Etrusker. Zeitgleich findet die Ausstellung "Apa, l’etrusco sbarca a Roma" in der Villa Giulia in Rom statt.
Emanuele Caggiani: Pane e Lavoro Il bello e il vero
Scultura napoletana del secondo Ottocento e del primo Novecento

Neapel, Complesso Monumentale di San Domenico: 30. Oktober 2014 - 31. Januar 2015

Etwa 250 Werke beleuchten die Entwicklung der Bildhauerei in Neapel zwischen 19. und 20. Jahrhundert.
Ausstellung "Le dame dei Pollaiolo" in Mailand Le Dame dei Pollaiolo
Una bottega fiorentina del Rinascimento

Mailand, Museo Poldi Pezzoli: 7. November 2014 - 16. Februar 2015

Zum ersten Mal sind die vier Frauenporträts von Piero del Pollaiolo vereint. Neben den Gemälden aus der Gemäldegalerie Berlin, dem Metropolitan Museum New York, der Galleria degli Uffizi Florenz und dem Museo Poldi Pezzoli Mailand sind noch andere Bilder der Zeit sowie Skulpturen von Pieros Bruder Antonio zu sehen.
Donato Bramante: Studien zu Sankt Peter Donato Bramante e l´arte della progettazione

Vicenza, Palladio Museum: 9. November 2014 - 8. Februar 2015

Donato Bramante (1444 - 1514) war für Palladio und Vasari der Heros der Wiederentdeckung der klassischen antiken Architektur. Er gilt als der Erfinder des Palastes und der Kirche der Renaissance. Die Ausstellung zeigt, wie der Meister seine Entwürfe anfertigte, die dann umgesetzt werden konnten.
Umbria Jazz Winter #22 Umbria Jazz Winter #22

Orvieto (Provinz Terni): 27. Dezember 2014 - 1. Januar 2015

Mit "A Love Supreme" 50th Anniversary - Joe Lovano/Chris Potter Quintet, Anat Cohen Brazilian Quartet, Jon Batiste and Stay Human, Paolo Fresu/Omar Sosa, Doctor 3
EXPO 2015 Mailand EXPO 2015

Mailand: 1. Mai - 31. Oktober 2015

Die Weltausstellung in Mailand findet unter dem Motto "Den Planeten ernähren - Energie für das Leben" statt.
58. Festival dei Due Mondi Spoleto 58. Festival dei Due Mondi

Spoleto: 26. Juni - 12. Juli 2015

Konzerte, Theater, Kunst.
Umbria Jazz 2015 Umbria Jazz 15

Perugia: 10. - 19. Juli 2015
-

Links | Seitenübersicht | Rechtliche Hinweise | Impressum