Italienisches Kulturinstitut Stuttgart 
Italienische Flagge
Logo der Italienischen Kulturinstitute: Hälfte der Skulptur "Große Sphäre" von Arnaldo Pomodoro auf rotem GrundAbbildung des Gemäldes "Die ideale Stadt", Luciano Laurana zugeschrieben im Palazzo Ducale Urbino
italiano | Neuigkeiten
| Das Institut
| Unsere Veranstaltungen
| Italienisch lernen
| Bibliothek, Videothek, Links
| Weitere Informationen
>Kalenderübersicht der Veranstaltungen des Istituto-
>Veranstaltungen anderer Anbieter-
>Veranstaltungen in Italien-

Veranstaltungen in Italien

Suchmaschine des Italienischen Kulturministeriums

Die Seite des Ministero per i Beni e le Attività Culturali für die wichtigsten kulturellen Veranstaltungen in Italien.
Accademia Nazionale di Santa Cecilia - Rom Accademia di Santa Cecilia: Spielplan

Rom, Auditorium Parco della Musica
Teatro di San Carlo - Neapel Teatro San Carlo: Spielplan der Oper und des Balletts

Neapel, Teatro San Carlo
Mailand, Teatro alla Scala Teatro alla Scala: Spielplan der Oper und des Balletts

Mailand, Teatro alla Scala
Genua, Teatro Carlo Felice Teatro Carlo Felice: Spielplan für Oper, Ballett und Sinfonie

Genua, Teatro Carlo Felice
Venedig, Gran Teatro La Fenice Gran Teatro La Fenice: Spielplan

Venedig, Gran Teatro La Fenice

Wichtige Ausstellungen, Kongresse und Festivals


Paolo Antonio Paschetti: Frau und Tiger (1910) Paolo Antonio Paschetto in mostra
Artista, grafico e decoratore tra Liberty e Déco

Rom, Villa Torlonia - Casino die Principi: 26. Februar - 28. September 2014

50 Jahre nach dem Tod des Künstlers, Graphikers und Illustrators Paolo Antonio Paschetto wird eine große Werkschau dieses großen Meisters des italienischen Jugendstils gezeigt.
Votivkopf aus Bronze, 425-400 v.Chr. (British Museum London) Seduzione Etrusca
Dai segreti di Hilkham Hall alle meraviglie del British Museum

Cortona (Provinz Arezzo), Palazzo Casali: 22. März - 30. September 2014

Englische Gelehrte spielten bei der Erforschung der Etrusker und ihrer Kultur von Anfang an eine große Rolle. In der Stadt, in der 1727 mit der Accademia Etrusca die erste wissenschaftliche Institution für Etruskologie entstand, werden Schätze aus englischen Museen gezeigt.
Maurits Cornelis Escher: Relativität (1953) L´Enigma Escher
Paradossi grafici tra arte e geometria

Caraglio (Provinz Cuneo), Il Filatoio: 29. März - 31. August 2014

Der Niederländer Maurits Cornelis Escher (1898 - 1972) wurde durch seine völlig verdrehten Perspektiven bekannt, die Ausstellung in der alten Seidenspinnerei von Caraglio zeigt einen großartigen Überblick über sein Werk.
Raffaele Pettazzoni Sotto gli auspici dell´archeologia
Raffaele Pettazzoni: testi, documenti, reperti

San Giovanni Persiceto (Provinz Bologna), Palazzo Comunale: 29. März - 31. August 2014

Raffaele Pettazzoni (San Giovanni a Persiceto, 03.02.1883 - Rom, 08.12.1959) war Archäologe und Religionswissenschaftler, der den ersten italienischen Lehrstuhl dieser Disziplin an der Universität Rom inne hatte. seine Heimatstadt widmet ihrem großen Sohn eine Ausstellung.
Sterbender Gallier (Rom, Museo Nazionale Romano) La Gloria dei vinti
Pergamo, Atene, Roma

Rom, Museo Nazionale in Palazzo Altemps: 18. April - 7. September 2014

Vor 500 Jahren wurden die 10 Figuren des "Kleinen pergamenischen Weihgeschenks" gefunden. Es sind nur besiegte Galater. Giganten und Amazonen. der Kurator Filippo Coarelli geht, davon aus, dass die jeweiligen Sieger (Herakles, Pergamenische Könige) nicht dargestellt waren. Ihr Ruhm wurde ausschließlich durch die besiegten Gegner vermittelt.
Terry O'Neill: Die Rolling Stones am Hanover Square in London (1964) Terry O'Neill
Pop Icons

Rom, Museo Fondazione Roma in Palazzo Cipolla: 18. April - 28. September 2014

Terry O'Neill fotografierte alle Berühmtheiten der modernen Welt. In Turin sind einige seiner besten Fotografien zu sehen.
Rekonstruktion einer Bestattung am Campo Pianelli Antichissima Bismantova
Il sito pre-protostorico di Campo Pianelli

Castelnovo ne' Monti (Provinz Reggio Emilia), Palazzo Ducale: 19. April - 2. November 2014

Seit 150 Jahren finden am Campo Pianelli beim Felsen von Bismantova im Vorapennin Ausgrabungen statt, welche Gräber einer großen Nekropole zu Tage förderte, welche von der Kupferzeit bis zum Ende der Bronzezeit datieren.
Spoleto: Szepter aus umbrischem Fürstengrab (8. - 6. Jh.v.Chr.) Gli Scettri del Re
Insegna di potere nella Spoleto preromana

Spoleto (Provinz Perugia): Museo Archeologico Nazionale: 29. April - 28. September 2014

In der Ausstellung werden zum ersten Mal vier restaurierte Zepter aus Bronze und Eisen gezeigt, die in einem der umbrischen "Fürstengräber" aus der bislang unvollständig aufgedeckten Nekropole von Piazza d'Armi in Spoleto (Ende 8. - Mitte 6. Jh.v.Chr.) bei Ausgrabungen der Soprintendenza zwischen 2008 und 2011 gefunden wurden. Zwei der Zepter, die als technologische Meisterleistungen gelten können, bestehen aus je zwei schalenförmigen Eisenblechhälften, auf die Bronze im Überfangguss aufgetragen wurde. Sie sind mit religiösen und ideologisch zu deutenden Motiven verziert. So ist ein behelmter Krieger mit erhobenen Armen, über dem sich ein doppelleibiges Pferd befindet wiedergegeben, bei dem es sich um eine verkürzte Darstellung des "Herrn der Pferde" handeln dürfte. Außerdem werden einzigartige Impastogefäße gezeigt die, mit Pferdeprotomen und vollplastischen Vogelfiguren verziert, zum ideologischen Bildrepertoire der Herrscherfamilien in Zentral- und Ostitalien gehören. Weitere Informationen: >>>
Stundenbuch aus Portugal Tesori dal Portogallo
Architetture immaginarie dal Medioevo al Barocco

Turin, Palazzo Madama: 7. Mai - 28. September 2014

Für die Menschen projektierte Architektur sowie nur imaginär existierende Bauten stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung in Turin. Alle ausgestellten Objekte stammen aus Museen und Sammlungen in Portugal.
Ausstellung "Il Vetro di Pietra" in Tossignano Il Vetro di Pietra
Il Lapis Specularis nel mondo romano: dall´estrazione all´uso

Tossignano (Provinz Bologna), Palazzo Baronale: 23. Mai - 31. Oktober 2014

Die Römer bezeichneten den bei Tossignano geförderten Stein Lapis Specularis, da er in dünne, lichtdurchlässige Platten gebrochen werden kann. Die Ausstellung beleuchtet die Arbeiten in den Steinbrüchen wie auch den Gebrauch in der römischen Welt.
Jacopo Ligozzi: Plaumenzweig mit Halsbandsttich (Florenz, Gabinetto Disegni e Stampe degli Uffici) Jacopo Ligozzi
Pittore Universalissimo (Verona 1547 - Firenze 1627)

Florenz, Galleria Palatina: 27. Mai - 28. September 2014

Jacopo Ligozzi war wahrlich ein universaler Maler. Exakter Zeichner und Kupferstecher exotischer Tiere und Pflanzen, Porträtmaler und Historienmaler. Die Ausstellung in Florenz zeigt einen Querschnitt des Könnens dieses Künstlers.
Arena di Verona - Logo 2014 Arena di Verona Opera Festival 2014

Verona, Arena: 20. Juni - 7. September 2014

Carmen (Georges Bizet): 29.08., 03.09.2014
Aida
(Giuseppe Verdi; Historische Aufführung): 24.08., 26.08., 31.08., 04.09., 07.09.2014
Madama Butterfly
(Giacomo Puccini): 22.08., 27.08., 30.08., 02.09., 05.09.2014
Roméo et Juliette
(Charles Gounod): 23.08., 28.08., 06.09.2014
Neolithische Keramik aus Belutschistan Simboli vivi
Il potere delle immagini nelle ceramiche preistoriche del Pakistan

Rom, Museo Nazionale d´arte Orientale "Giuseppe Tucci": 25. Juni - 21. September 2014

Eine Ausstellung neolithischer Keramik aus der Provinz Belutschistan in Pakistan. Ein Großteil der gezeigten Gefäße stammt aus illegalen Ausgrabungen wurde 2005 von den Carabinieri beschlagnahmt. Seit dem 5./4. Jahrtausend v.Chr. wird in Pakistan bemalte Keramik produziert. Die stücke gehen bis zur Induskultur (2600 - 1900 v.Chr.).
Giacomo Manzù: Bronze büste von Danela Gardner (1981) Giacomo Manzù e le sue donne

Tarent, Museo Nazionale Archeologico (MARTA): 5. Juli - 30. November 2014

Zwischen den archäologischen Preziosen des Museums in Tarent werden die modernen Skulpturen des Bergamascer Künstlers Giacomo Manzù gezeigt.

Römisches Porträt eines alten Mannes aus Foruli Secoli augustei
Messaggi da Amiternum e dall´Abruzzo antico

Chieti, Museo Archeologico Nazionale d´Abruzzo (Villa Frigerj): 11. Juli - 30. September 2014
Chieti, Palazzo de' Mayo: 11. Juli 2014 - 11. Januar 2015

Die beiden Ausstellungen beleuchten anlässlich der Feiern zum 2000. Todesjahr des römischen Kaisers Augustus das Leben, die Kunst und Kultur der römischen Stadt Amiternum und der Abruzzen in der Antike.
Adolfo Tommaso: Podere Da Fattori a Modigliani
Grandi Maestri - grandi Allievi dalla Collezione Carlo Pepi

Pontedera (Provinz Pisa): Museo Piaggio und Centro per l’Arte Otello Cirri: 12. Juli - 30. August 2014

Große Künstler wie Modigliani, Fattori, Lega, Cabianca, Signorini, De Nittis stehen neben ihren Schülern wie Gioli, Kienerk und Viani. Gut vertreten ist vor allem die Gruppe von Torre del Lago. Dies sind unter anderem der Post-Macchiaioli-Maler Angiolo Tommasi mit dem Gemälde Donne in barca a Massaciuccoli, Eugenio Cecconi mit Il lago di Massaciuccoli sowie Ferrucio Pagni mit La pineta a Torre del Lago und In riva al lago.
Alfred Hitchcock, Sean Connery und Tippi Hedren am Set von "Marnie" (1964) Alfred Hitchcock nei film della Universal Pictures

Parma, Palazzo del Governatore: 17. Juli - 9. November 2014

Über 70 Fotografien aus den Archiven der Filmgesellschaft Universal Pictures zeigen die Entstehung der berühmtesten Filme des großen Regisseurs Alfred Hitchcock.
Robert Doisneau: Les Jonquilles Robert Doisneau
La fotografia umanista

Spilimbergo (Provinz Pordenone), Corte Europa: 26. Juli - 7. September 2014

Das Centro di Ricerca e Archiviazione della Fotografia Spilimbergo widmet dem französischen Fotografen Robert Doisneau (1912 - 1994) eine Ausstellung. Im Zentrum der Ausstellung steht die Serie Devant la Joconde aus dem Jahre 1944, bei der Besucher vor der Mona Lisa im Louvre fotografiert wurden. Andere Fotos aus der Sammlung Roberto Salbitani zeigen Menschen in Paris.
Gentile Da Frabriano: Madonna mit Kind und musizierenden Engeln (Perugia, Galleria Nazionale dell´Umbria) Da Giotto a Gentile
Pittura e scultura a Fabriano fra Due e Trecento

Fabriano (Provinz Ancona), Pinacoteca Civica "Bruno Molajoli": 26. Juli - 30. November 2014

Gemälde von Giovanni Baronzio, Cimabue, Gentile da Fabriano, Bartolo Da Fabriano, Mello Da Gubbio, Giuliano da Rimini, Bernardo Daddi, Maestro dell'Incoronazione di Urbino, Maestro Di Campodonico, Maestro Di Figline, Rainaldo Di Ranuccio, Maestro di Sant'Emiliano, Puccio di Simone, Francescuccio Ghissi, Giotto, Fra' Giovanni Di Bartolomeo, Pietro Lorenzetti und anderen - alles Künstler des 13. und 14. Jahrhunderts, die direkt oder indirekt etwas mit Fabriano zu tun hatten.
Fußbodenmosaik im Dom von Siena Divina Bellezza
Il Pavimento del Duomo di Siena - Un capolavoro da scoprire

Siena, Dom: 18. August - 27. Oktober 2014

Die normalerweise abgedeckten Marmormosaikfußböden im Dom von Siena werden eine kurze Zeit sichtbar gemacht! Entdecken Sie die großartigen Kunstwerke des 14. - 19. Jahrhunderts!
Logo MITO 2014 MITO
Settembre Musica

Mailand und Turin: 4. - 21. September 2014

182 Veranstaltungen, darunter 156 Konzerte der klassischen und zeitgenössischen Musik, des Jazz und Rock, in 18 Tagen in verschiedenen Locations in Turin und Mailand.
-

Links | Seitenübersicht | Rechtliche Hinweise | Impressum