Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
iic_stoccarda

Mit Hügel und Stein nicht spurlos vergangen sein… – Etruskische Fürstengräber des 7. Jh. v. Chr. (a Stoccarda)

Data:

23/02/2018


Mit Hügel und Stein nicht spurlos vergangen sein… – Etruskische Fürstengräber des 7. Jh. v. Chr. (a Stoccarda)

Zur Ausstellung „Die Etrusker – Weltkultur im antiken Italien“ im Badischen Landesmuseum Karlsruhe. 

Vortrag von Dr. Susanne Erbelding (Kuratorin der Ausstellung).

In der sog. Fürstenzeit des 7. Jh. v. Chr. besaßen in Etrurien aristokratische Anführer die militärische und politische Macht. Die fürstliche Elite kontrollierte den Abbau der Mineral- und Metallvorkommen und rüstete Schiffe für den Im- und Exporthandel mit fremden Ländern aus. Wirtschaftliche Beziehungen pflegten sie insbesondere mit dem östlichen Mittelmeerraum, d. h. mit den Phöniziern in der Levante und mit den Griechen. Die etruskische Zivilisation entwickelte sich in Wechselwirkung mit den verschiedensten Kulturen der antiken Welt. Ihre prachtvollen Gräber geben Auskunft über Leben und Sterben der Führungselite, ihren Reichtum und ihre Liebe zu Luxus und Schönheit.

Zur Ausstellung: >>>

Informazioni

Data: Ven 23 Feb 2018

Orario: Alle 19:00

Organizzato da : Italienisches Kulturinstitut Stuttgart, Freunde des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart e.V.

Ingresso : Libero


Luogo:

Istituto Italiano di Cultura, Kolbstr. 6, Stoccarda

8196